Die Schriftzeichen sind in China nicht nur Mittel zur Kommunikation - schön und ausdrucksvoll zu schreiben gilt hier als eigene Kunstform, die im Rang noch höher steht als die Malerei. Häufig werden beide verbunden, wenn etwa kalligraphierte Gedichtzeichen in Gemälde eingefügt werden.

Es gibt über einhunderttausend verschiedene Zeichen, von denen man allerdings im normalen Sprachgebrauch nur etwa fünftausend benötigt. Die Schriftzeichen sind im Prinzip seit über 2000 Jahren gleich geblieben, aber die Art zu schreiben hat sich über die Jahrhunderte verändert, so dass sich heute verschiedene Stile unterscheiden lassen.
In China the characters are not only means of communications - a beautiful and expressive writing is regarded as a form of art here, excelling even painting. Often both are combined when calligraphed poems are included in paintings.

There are some one hundred thousand characters of witch some five thousand are needed in the daily written language. The characters have not changed in principle since more than 200 years but the style of writing has changed during the centuries so that today different styles can be distinguished.
 
Mao Tse-Tung
Literature and Arts serve the masses, especially the workers, peasants and soldiers, they are created for the workers, peasants and soldiers and used by these.
Mao Tse-Tung
Mit der Einigung des Reiches führte der erste Kaiser die kleine Siegelschrift als erste vereinheitlichte Schrift ein. Alle Zeichen, die aus einer bildlichen Darstellung ihres semantischen Inhalts abgeleitet sind, ähnlich den Hieroglyphen, wurden zu rechteckigen Formen mit abgerundeten Ecken stilisiert, eine Schrift, die sich nur schwer lesen lässt und heute nur noch auf den klassischen Siegeln verwendet wird, die mit roter Farbe auf Papier gestempelt werden.

Bevor man das Reispapier erfunden hatte, schrieb man auf Streifen aus Bambus, und zwar vertikal von oben nach unten. War ein Streifen voll geschrieben, heftete man den nächsten daran, so dass Stapel dieser Streifen ein Buch bildeten.
With the first unification of the kingdom the first emperor introduced the small seal characters. All characters that are derived from a symbolized representation of their semantic content similar to the hieroglyphs, were stylized to rectangular forms with rounded corners, a script that is difficult to read and therefore is used today only for the classic signs that are stamped on paper using the red ink.

Before the rice paper was invented people wrote on small slips of bamboo, vertically from top to bottom. When a slip was full the next slip was sewn next to it, so that stakes of this slips formed a book.
 
Click to enlarge image Click to enlarge image
Click to enlarge image Click to enlarge image Click to enlarge image Click to enlarge image Click to enlarge image
 
Eine weitere Methode, Dinge aufzuschreiben, war die Nutzung von Steinstelen - großen Blöcken oder Tafeln aus Schiefer, in welche die Zeichen oder Zeichnungen eingeritzt wurden. Die Stelen hatten zwei entscheidende Vorteile - sie waren nicht brennbar und damit dauerhaft in einer Welt von Holzgebäuden, und man konnte von ihnen Abzüge herstellen. Das funktioniert, indem man Reispapier fest gegen die Stele drück, wobei das Papier tief in die eingeritzten Zeichen gepresst wird. Anschließend wird das Papier mit einem mit Tusche eingefärbten Stoffballen abgetupft, so dass sich die vertieften Zeichen weiß von dem eingefärbten schwarzen Hintergrund abheben. Auf diese Weise konnten beliebig viele Abzüge von einer Steinplatte hergestellt werden - die komplizierte chinesische Schrift bot hier einen eindeutigen Vorteil, da man im Gegensatz zum lateinischen Alphabet mit sehr wenigen Zeichen einen komplizierten semantischen Inhalt wiedergeben konnte.
Another method to write down things was the usage of large stone steles - large blocks or boards made of slate in which the characters or drawings were cut in. The steles had two advantages - they could not be burned by fire and therefore durable in a world of wooden buildings, and prints could be made from them. These are made by pressing rice paper firmly against the stele, pressing the paper deeply into the cut characters. After that the paper is dabbed with a cloth ball dyed with ink - the characters now stand white before the colored background. Using this method it was possible to create as many copies as one liked - the complicated characters provided an advantage because contrary to the Latin alphabet a complicated semantic content could be presented using a small number of characters.
 
Gleichzeitig führte die Kompliziertheit der Schrift allerdings dazu, dass man sie nur durch eine lange Ausbildung erlernen konnte. Das Schreiben blieb über die Jahrhunderte eine professionellen Schreibern und Beamten vorbehaltene Kunst.

Eine Kunst ist die Kalligraphie auch deswegen, weil die verwendeten Materialien, Stein oder das stark saugfähige Reispapier, keine Korrekturen zulassen. Ein Fehler beim Schreiben ruiniert dann ein ganzes Blatt oder gar eine ganze Steinplatte. Der Schreibende muss daher das Zeichen, welches er schreiben will, genau vor sich sehen. Gar nicht so einfach, denn manche Zeichen bestehen aus mehr als achtzig einzelnen Strichen.
The complexity of the characters also required a long training - over the centuries writing was an art reserved only to professional writers and government bureaucrats.

An art is calligraphy especially because the used materials, stone and the strongly absorbent rice paper do not allow any corrections. One mistake during writing ruins a whole sheet or worse, a whole stone block. The writer must therefore imagine the character to write in his mind - not easy, because some characters consist of more than eighty single strokes.
 
Als sich die Schriftkunst von der reinen Informationsaufzeichnung zu einer Kunstform entwickelte, entstand eine weitere Form - die Grasschrift. Diese löst sich von den Normierungen der formellen Beamtenschrift, durchbricht das Schriftraster, spielt mit verschiedenen Schriftgrößen und kombiniert die Zeichenformen mit Bildern und Symbolen. Die Zeichen werden bei ihr meist in einem Zug geschrieben, ohne den Pinsel abzusetzen, was natürlich das ganze Können des Kalligraphen erfordert.
When calligraphy moved away from mere information recording to a form of art another style emerged - the grass script. This style breaks away from the standardization of the formal characters, even breaks through the script raster, plays with different character sizes and combines characters with pictures and symbols. Often the characters are written with a single brush stroke without removing the brush, challenging the ability of the calligrapher.
 
Die Chinesen glauben auch, dass die Handschrift den Charakter offen legt. Grasschrift verrät beispielsweise einen freien, ungezügelten Charakter, der ständig großartige Pläne schmiedet und dabei keine Rücksicht darauf nimmt, ob diese auch in der Realität ausführbar sind. Grasschriftler sind auch kreativ und romantisch und wen wundert es, dass der große Vorsitzende Mao angeblich von Kindesbeinen an ausschließlich Grasschrift schrieb?
The Chinese also believe that the manual writing displays a persons character. Grass script reveals a free and unbridled character, a constant creator of great plans who does not care for their realization. People who write grass script are creative and romantic and who would be surprised that the great Chairman Mao is said to write only grass script from his childhood on?